Jana Sterbak. Life-Size. Lebensgröße | Lehmbruck Museum Duisburg

Jana Sterbak, Vanitas: Flesh Dress For An Albino Anorexic, 1987, MNAM – Centre Pompidou, Paris | © Jana Sterbak
Jana Sterbak, Vanitas: Flesh Dress For An Albino Anorexic, 1987, MNAM – Centre Pompidou, Paris | © Jana Sterbak
WDR 3 Kulturtipp: 

11. März bis 11. Juni


Um große Themen wie Liebe, Leben und Tod kreisen die Arbeiten der tschechisch-kanadischen Künstlerin Jana Sterbak (*1955 in Prag). In ihrem poetischen Werk begegnen uns Fleisch, Haut, Haare, Leder, Brot und Eis – Materialien, die unsere eigene Vergänglichkeit spürbar machen. Unter dem Titel „Life-Size. Lebensgröße“ stellt die umfassende Retrospektive den Körper und sein Maß in den Mittelpunkt.

In ihrer legendären Arbeit „Vanitas. Flesh Dress for an Albino Anorexic“ von 1987, die im Zentrum der Schau steht, vernähte Jana Sterbak rohes Fleisch zu einem Kleid. Das Motiv des Fleischkleides wurde 2010 international bekannt durch die Popkünstlerin Lady Gaga.

Die Ausstellung, gibt erstmals seit 2002 im deutschsprachigen Raum, einen retrospektiven Überblick über das Werk einer der bedeutendsten Protagonistinnen der Konzept-Kunst, die als Teil der feministischen Avantgarde Kunstgeschichte geschrieben hat.

Die Ausstellungsgestaltung basiert auf einem Raumkonzept von Michael Staab, Köln.


Weitere Informationen: www.lehmbruckmuseum.de