02.10.2016 - Ist Kunst WertVoll?

Cortenstahl-Plastik von Leo Müllenholz in Aachen | Bildquelle: Claudia Friedrich
Cortenstahl-Plastik von Leo Müllenholz in Aachen | Bildquelle: Claudia Friedrich

Die Perspektiven auf die Kunst, ihre Aufgaben, Ziele und Wertschätzungen verändern sich in rasanter Geschwindigkeit. Dabei stellte in der Vergangenheit die Kunst immer einen wichtigen kulturellen Sinn, gesellschaftlichen Wert und eine Spiegelfunktion menschlichen Zusammenlebens dar. Am Beispiel des aktuellen Umgangs mit der Sparte "Kunst und Bau in NRW" sucht das Gespräch die aktuelle Wertigkeit der Kunst in der Öffentlichkeit als Spiegel von Gesellschaft und hinterfragt die Bedeutung von Kunst als kulturpolitischem Ziel.

Peter Grabowski diskutiert darüber mit: Claudia Büttner, Sabine Gross, Ute Reeh, und Oliver Keymis

Aufnahme vom 20. September 2016 aus dem Kölnischen Kunstverein