10.05.2015 - Kunst und Kulturmarktfähigkeit - Von der Ausbildung in den Markt

(Bildrechte: Josephine Dannheisig)
(Bildrechte: Josephine Dannheisig)

Wer eine Laufbahn im Arbeitsmarkt Kultur anstrebt, hat oft mehr die Kunst als die Wirtschaft vor Augen. Wie kann es gelingen, herausragende Künstler auszubilden und sie zugleich auf den Markt vorzubereiten? Was brauchen kulturwirtschaftliche Akteure? Wie macht man sich nicht nur selbständig, sondern bleibt es auch? Welche wirtschaftlichen Potenziale hat die Kultur- und Kreativwirtschaft?

Im Rahmen der Tagung "Kunst und Kommerz", Kultur- und Kreativwirtschaft in der Diskussion", veranstaltet vom Deutschen Kulturrat, diskutieren mit Jürgen König:
Herbert Grüner, Rektor Hochschule der Künste Bremen
Susanne Rode-Breymann, Präsidentin der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover
Sylvia Hustedt, Geschäftsführerin u-Institut und Kompetenzzentrum für
Olaf Zimmermann, Geschäftsführer des Deutschen Kulturrates

Eine Aufzeichnung vom 23.04.2015, Berlin.

Redaktion: Karl Karst