15.03.2015 - Schöne neue E-Book-Welt - Dichtung digital

Manuela Reichart, Stephan Porombka, Nikola Richter, Elke Heinemann und Thomas Hettche (v.l.) beim Hörbuch-Forum auf der Leipziger Buchmesse (Bildrechte: Tim Janasch)
Manuela Reichart, Stephan Porombka, Nikola Richter, Elke Heinemann und Thomas Hettche (v.l.) beim Hörbuch-Forum auf der Leipziger Buchmesse (Bildrechte: Tim Janasch)

Die Zahl der reinen Digitalverlage wächst, die Menschen, die Texte auf E-Reader, Smartphone oder Tablet lesen, ebenfalls. Aber was wird in der digitalen Welt aus unserer Buchkultur? - Das WDR 3 Forum über Schreiben und Lesen im Netz.

Lesen und Schreiben im Digitalen Zeitalter bedeutet zunehmend Verzicht aufs Papier. Social-Reading- und Selfpublishing-Plattformen sind neue Diskussions- und Ausdrucksforen im Netz. Aber welche neuen Erzählformen bringt das Netz hervor und wie werden sie wahrgenommen? Eine Diskussionsrunde mit Nikola Richter vom Digitalverlag „mikrotext“, Stephan Porombka, Experte für Texttheorie und Textgestaltung sowie den Schriftstellern und Publizisten Thomas Hettche und Elke Heinemann. Moderation: Manuela Reichart.

Redaktion: Karl Karst