09.11.2014 - 25 Jahre Mauerfall in Fiktion und Dokumentation

(Bildrechte: ddp images/dapd)
(Bildrechte: ddp images/dapd)
Herunterladen:Audio icon 14-11-09_Mauerfall.mp3

Wie wird die deutsche Geschichte nach 1989 in Fiktion und Dokumentation dargestellt? Um diese Frage geht es auf einem hochkarätig besetzten Podium - zu hören im WDR 3 Forum am Gedenktag des Mauerfalls.

Geleitet wird die Podiumsdiskussion zum Thema "25 Jahre Mauerfall in Fiktion und Dokumentation" von der Hörfunk-Chefin des WDR-Hauptstadtstudios, Katrin Brand. Die Journalistin begrüßt dazu Roland Jahn, den Leiter der Stasiunterlagenbehörde, und die in Dresden geborene Schauspielerin Claudia Michelsen, die unter anderem in den Filmen "Der Turm" und "Der Tunnel" mitspielte. Außerdem diskutieren die Drehbuch-Autorin Heide Schwochow ("Westen") und der Historiker und ZeitZeichen-Autor Heiner Wember.

Es diskutieren:
Roland Jahn, Stasiunterlagenbehörde
Claudia Michelsen, Schauspielerin
Heide Schwochow, Autorin
Heiner Wember, Historiker

Redaktion: Ronald Feisel