Zentrum für Alte Musik - Köln trifft Pisa

Auser Musici

WDR 3 Kulturtipp: 

Musiker lieben Italien. Vor allem im Bereich der Alten Musik. Immer wieder führen ihre Reisen und Recherchen sie nach Italien, wo der Fundus an hörenswerter Musik schier unermesslich ist.

Was für ein Glück, dass es das Progetto Tesori Musicali Toscani in Pisa gibt, das italienische Zentrum für Alte Musik. Und so wie im Kölner ZAMUS die lokale Alte Musik Szene, vertreten durch ihre Künstlerinnen und Künstler, gefördert wird, so hat das italienische Progetto sich die Förderung toskanischer Komponisten aus dem 18. Jahrhundert auf die Fahne geschrieben.

Was liegt also näher, als das Potential der beiden Zentren miteinander zu verbinden und in einem Konzert mit Musikern aus Köln und Pisa ein paar musikalische Schätze zu präsentieren?

KÖLN TRIFFT PISA heißt das Programm, das am 12. Oktober 2014 um 17 Uhr im Rahmen des Ehrenfelder Salon im ZAMUS stattfindet und den saloppen Untertitel ‚Freundschaftsspiel‘ trägt. Und so wie zumeist im Fussball, so gehören auch hier die beteiligten Akteure allesamt der 1. Liga an. Das Ensemble Stilart vereint renommierte Kölner Musiker, unter anderem den Geiger Florian Deuter. Sein Gegenspieler im ”Duetto III für 2 Violinen” von Pietro Nardini ist der italienische Geiger Mauro Lopes Ferreira, der auf einer Guarneri Geige spielt. An der Flöte begegnen sich Darja Großheide, Leiterin und Gründerin von Stilart, und Carlo Ipata, Leiter des Ensembles Auser Musici, das in 5-er Besetzung nach Köln reisen wird und nach einem toskanischen Fluss benannt ist.

Virtuos und ausgelassen wird es zugehen, wenn im Ehrenfelder Salon Musik von Giovanni Gioacchino Maria Cambini, Pietro Nardini, Antoine Campioni und Carl Philipp Emanuel Bach erklingt. Zehn Instrumentalisten in zwei Ensembles agieren als Solisten und Kammermusiker und freuen sich auf ein deutsch-italienisches Freundschaftsspiel in Köln!

 

KÖLN TRIFFT PISA
Sonntag, 12. Oktober, 17 Uhr
ZAMUS / Zentrum für Alte Musik Köln, Heliosstraße 15, 50825 Köln

Eintrittspreise: 10,- Euro / 5,- Euro ermäßigt
Eintrittskarten an der Tageskasse oder am Kartentelefon: 0221 - 987 473 79
Genaue Informationen zum Programm und zu den beteiligten Musikern gibt es unter
www.zamus.de