Alle Kulturtipps in der Übersicht

Das Ensemble Camarata Carnaval 2016 (Foto: Burkhard Sondermeier)

Es ist keine Sitzung, obwohl es kein Stehkonzert ist. Es gibt keinen Prinzen mitsamt Entourage. Es gibt keine Bütt, keinen Präsidenten mitsamt Elferrat, und auch kein Funkenmariechen. All das Fehlanzeige! Und das soll dann noch Karneval sein? Aber ja doch!

Alexander Vinogradov (Méphistophélès) | Foto: Karl Forster

In einer Inszenierung von Star-Regisseur Philipp Stölzl kommt Charles Gounods „Faust“ auf die Bühne des Aalto-Theaters. Philipp Stölzl, Bühnenbildner des Jahres 2015 („Opernwelt“), ist nicht nur für seine Kinofilme wie „Goethe“ oder „Der Medicus“ bekannt, sondern drehte auch Videoclips für Madonna und Mick Jagger.

Mel Ramos, Coke, 1972 © VG Bild-Kunst, Bonn 2015

Erstmals zeigt die LUDWIGGALERIE Schloss Oberhausen eine Auswahl der amerikanischen Pop Art, die das besondere Vorgehen, nicht nur einer zentralen Figur wie Andy Warhol, sondern einer ganzen Strömung verdeutlicht.

Die Ausstellung „RADIO Zeit“ möchte den Prozess der Formfindung bis hin zum aktuellen Formverlust anschaulich machen. Die chronologisch angelegte Präsentation gliedert sich in 20 Stationen, die auch mittels zeittypischem Mobiliar und Rauminszenierungen vertiefende Einblicke in die Welt des Radios gewähren – Hörstationen mit historischen Aufnahmen aus den Archiven der Rundfunkanstalten inklusive.

Schauspielhaus Bochum (Foto: Jürgen Landes)

Ist Ehrlichkeit mit Erfolg vereinbar? Taugt die Familie als Modell gemeinschaftlichen Handelns? In Deutschland, dem Land der Familienunternehmen, sind diese Fragen heute aktueller denn je. Alan Ayckbourn versammelt in dieser brillanten Gesellschaftssatire ein Ensemble herrlich britischer Komödienfiguren, die den armen Jack von einer Zwickmühle in die nächste treiben.

Seiten