Alle Kulturtipps in der Übersicht

Lisa Heinrici, Daniel Christensen, Ines Krug, Jan Pröhl | Foto: Martin Kaufhold

Soziale Netzwerke, Smartphones, Online-Shopping, GPS, Kühlschränke mit Netzverbindung … – Big Data is watching you! Unüberschaubare Datenmengen, die gesammelt und zum Vergleich aufeinander losgelassen werden, ergeben ein umfassendes Bild unserer gesamten Persönlichkeit. Niemand ist so individuell wie er glaubt.

Langhaus vor dem Mueseum, Foto: Jürgen Vogel, LVR-LandesMuseum Bonn

Vor 12.000 Jahren, mit dem Ende der letzten Eiszeit, vollzog sich ein fundamentaler Wandel: Der Mensch wurde sesshaft, errichtete Siedlungen mit festen Gebäuden, begann Getreide anzubauen und Vieh zu züchten. Diese jungsteinzeitliche Revolution ist für die Menschheitsgeschichte noch bedeutender als die industrielle Revolution des 19. Jahrhunderts.

Julian Prégardien | Bildquelle: www.julianpregardien.de

Eine Träne. Ein Herzschlag. Angstvolles Zittern. Die Kreuzigung, der Schmerz, die Marta, die Liebe. Ausdrucksstarke Musik, die uns das Geschehen fühlen lässt. Die Matthäuspassion von Johann Sebastian Bach.

Elena Sancho Pereg (Zerbinetta), Bogdan Taloş (Truffaldin), Dmitri Vargin (Harlekin) FOTO: Hans Jörg Michel

„Schein und Wirklichkeit, Bühne und Publikum gehen hier bruchlos ineinander über; es saugt den Zuschauer in einen imaginären Raum, macht ihn unweigerlich zum Akteur in diesem großen Welttheater, wo das Leben ein Spiel und das Spiel das Leben ist“

Tomi Ungerer - Pride and Prejudice, 2012 Collage, 61 x 69,8 cm | Sammlung Philipp Keel | © Tomi Ungerer

Tomi Ungerer erlangte Weltruhm als genialer Kinderbuchzeichner, als provokativer Grafiker und scharfzüngiger Autor, aus dessen Feder über 140 Bücher flossen. Noch weitgehend unentdeckt ist jedoch sein künstlerisches Werk abseits von Text und Illustration. Seit den 1950er Jahren und bis heute entstehen Collagen, in denen Ungerer vorgefundene Motive neu kombiniert und thematisch umdeutet – witzig, derb und einfallsreich.

Seiten