Alle Kulturtipps in der Übersicht

Die Ausstellung „RADIO Zeit“ möchte den Prozess der Formfindung bis hin zum aktuellen Formverlust anschaulich machen. Die chronologisch angelegte Präsentation gliedert sich in 20 Stationen, die auch mittels zeittypischem Mobiliar und Rauminszenierungen vertiefende Einblicke in die Welt des Radios gewähren – Hörstationen mit historischen Aufnahmen aus den Archiven der Rundfunkanstalten inklusive.

Schauspielhaus Bochum (Foto: Jürgen Landes)

Ist Ehrlichkeit mit Erfolg vereinbar? Taugt die Familie als Modell gemeinschaftlichen Handelns? In Deutschland, dem Land der Familienunternehmen, sind diese Fragen heute aktueller denn je. Alan Ayckbourn versammelt in dieser brillanten Gesellschaftssatire ein Ensemble herrlich britischer Komödienfiguren, die den armen Jack von einer Zwickmühle in die nächste treiben.

Julia Fischer | © DECCA/Felix Broede Quartett

Vitalität und Elan zeichnen die Spielweise der auf Barock und Klassik spezialisierten, aber nicht festgelegten englischen Academy of St Martin in the Fields seit ihrem bald 60-jährigen Bestehen aus. Mit der jungen deutschen Violinvirtuosin Julia Fischer verbindet das renommierte Ensemble schon lange eine fruchtbare künstlerische Zusammenarbeit

Der Weltbestseller The Rest is Noise des amerikanischen Musikkritikers Alex Ross nimmt uns mit auf eine große, pulsierende Reise in das vergangene Jahrhundert. Das Resultat ist die Geschichte eines Jahrhunderts, erzählt von seiner Musik.

Im Zentrum der Beethoven-Woche 2016 steht der berühmte Liederzyklus von Beethoven: "An die ferne Geliebte". Große Gefühle, große Künstler. Mit dabei: Jan Caeyers, Christianne Stotijn, Johannes Kammler, Sunwook Kim und viele andere.

Seiten