Haydn Festival 2017 | Brühler Schloss Augustusburg

„Artist in Residence“ des diesjährigen Haydn Festivals: Kristian Bezuidenhout | Foto: Marco Borggreve
„Artist in Residence“ des diesjährigen Haydn Festivals: Kristian Bezuidenhout | Foto: Marco Borggreve
WDR 3 Kulturtipp: 

Das einzige Haydn-Festival Deutschlands

18. - 27. August 2017


In diesem Jahr wird das Profil durch zentrale Neuerungen weiter geschärft: Zum ersten Mal wurde ein Kompositionsauftrag für ein Orchesterwerk vergeben: an den Kölner Komponisten Wilfried Maria Danner. Sein Werk bildet den Auftakt für eine auf zehn Jahre angelegte Uraufführungsreihe im Rahmen des Festivals. Zudem wird es erstmals einen „Artist in Residence“ geben: Pianist und kürzlich gekürter ECHO Klassik-Preisträger Kristian Bezuidenhout ist in gleich drei Konzerten zu erleben. Das Ende der Festivals und zugleich der Konzertsaison markieren die prachtvollen musiksynchronen Feuerwerke im Schlosspark – im Anschluss an einen konzertanten Opernabend mit Haydns „Orpheus“ und weiteren Konzerten in der Schlosskirche und in St. Margareta. Darüber hinaus gastieren das Festivalorchester Capella Augustina, Alte-Musik-Größen wie die Hofkapelle München und das Leopoldinum Chamber Orchestra, international gefragte Kammermusikensembles wie das Artemis Quartett und das Signum Saxophone Quartet und Spitzensolisten wie Lena Neudauer.


Weitere Informationen und das vollständige Programm: www.schlosskonzerte.de