hautnah | Theater Bielefeld

© Joseph Ruben
© Joseph Ruben
WDR 3 Kulturtipp: 

Donnerstag, 15. Februar 2018 / Freitag, 16. Februar 2018 / Samstag, 17. Februar 2018

Ein intermedialer Tanzabend von Simone Sandroni


Tanz, Musik, Sounds, Video- und Fotokunst – all das kommt bei hautnah im TOR 6 Theaterhaus zusammen, wenn es rund um das Thema »Stoff« geht. Textilien sind in unserem Leben allgegenwärtig. Sie werden in zunehmend aufwendigen Verfahren hergestellt und massenhaft konsumiert. Die Stoffproduktion muss immer wirtschaftlicher werden, Kleidungsstücke gelten als Prestigeobjekte. Aus diesen Aspekten gestalten Simone Sandroni und sein Ensemble gemeinsam mit den KünstlerInnen von »recherchepool« einen multimedialen Tanzabend. Darin wird Stoff als etwas gezeigt, das dem Menschen eigen ist, das er selbst geschaffen hat, das ihm dient. Stoff repräsentiert aber auch, wie sich gesellschaftliche Formen und Strukturen verselbstständigen und wie sehr sich der Mensch von seinem animalischen Wesen entfernt hat.

Die Choreografie greift diese Doppeldeutigkeit auf und bewegt sich zwischen impulsiven und mechanischen Bewegungen, zwischen Chaos und künstlich hergestellter Ordnung. Allein oder in der Gruppe geben sich die Tänzerinnen und Tänzer mal ihrem inneren Bewegungstrieb hin, mal folgen sie vorgegebenen Schrittfolgen. Aus den Lautsprechern sind dazu die Sounds der Bielefelder Komponisten Vivan und Ketan Bhatti zu hören, die den Abend gleich einer Maschine rhythmisch vorantreiben.


Weitere Informationen und Tickets: theater-bielefeld.de