Beethoven-Haus Bonn

Ein Besuch des Beethoven-Hauses zählt für die Besucher der Beethovenstadt Bonn zu den absoluten Highlights. Unter einem Dach sind hier das Museum in Beethovens Geburtshaus, die weltgrößte Beethoven-Sammlung, die international renommierte Forschungsstätte Beethoven-Archiv, eine Spezialbibliothek, ein Verlag und ein moderner Kammermusiksaal vereint. Rund 100.000 Menschen aus aller Welt besuchen jedes Jahr das Geburtshaus des großen Komponisten, das damit zu den bedeutendsten Musikermuseen der Welt und zu den 100 beliebtesten Sehenswürdigkeit in Deutschland zählt (lt. Umfrage der Deutschen Zentrale für Tourismus 2014).

Im Gartenflügel des Hauses Bonngasse 20 kam Ludwig van Beethoven im Dezember 1770 zur Welt. Heute vermitteln über 150 authentische Aus-stellungsstücke – Musikhandschriften Beethovens, Briefe, Porträts, Instrumente und persönliche Gegenstände – einen lebendigen Einblick in sein Leben und Werk, und das Digitale Beethoven-Haus lädt zu einer virtuellen Reise durch die Welt des Komponisten ein.

Der unmittelbar benachbarte moderne Kammermusiksaal gilt als eine der führenden Adressen für Kammermusik und bietet das ganze Jahr über herausragende Konzerte an. Ein noch junges Angebot für Musikliebhaber ist die Beethoven-Woche, ein Kammermusikfest, das jeweils Ende Januar/Anfang Februar stattfindet und für das die international renommierte Bratschistin Tabea Zimmermann verantwortlich zeichnet.

In den Sommermonaten finden jedes Jahr die Internationalen Beethoven Meisterkurse für Kammermusik mit namhaften Dozenten und herausragenden Nachwuchsmusikern statt. Die Kurse sind jeweils öffentlich, so dass auch musikinteressierte Laien die Möglichkeit haben mitzuerleben, wie eine Interpretation entsteht.

Weitere Informationen zum Beethoven-Haus Bonn unter www.beethoven-haus-bonn.de

 

Beethoven-Haus Bonn

Bonngasse 18 - 26
53111 Bonn
www.beethoven-haus-bonn.de