54. Bundeswettbewerb "Jugend musiziert" | Paderborn

WDR 3 Kulturtipp: 

1. Juni - 8. Juni 2017


Rund 2.700 Nachwuchsmusikerinnen und –musiker werden erwartet, wenn der 54. Bundeswettbewerb "Jugend musiziert" von 1. bis 8. Juni nach Paderborn einlädt. 1.400 öffentliche, kostenlos zugängliche Einzelwettbewerbe und fünf attraktive Konzerte in der PaderHalle machen aus den Wettbewerbstagen für alle Besucher ein Festival der Begegnung. 

Die Planungen für das musikalische Großereignis reichen viele Jahre zurück, Deutschlands beste Nachwuchsmusikerinnen und –musiker finden den Boden hier also bestens vorbereitet, wenn am 1. Juni der 54. Bundeswettbewerb "Jugend musiziert" beginnt. Acht Tage wird der traditionsreiche Musikwettbewerb die Stadt zum Klingen bringen. Erstmals in der 54-jährigen Geschichte des Wettbewerbs ist Paderborn Austragungsort für dieses Großereignis und wird seine Gastgeberrolle sicherlich souverän ausfüllen: Die Kulturwerkstatt spielt dabei eine zentrale Rolle als Sitz der Wettbewerbszen- tale und mit der PaderHalle wurde ein attraktiver Schauplatz für die Konzerte des Bundeswettbewerbs gewählt.

Im Fokus der Musikerinnen und Musiker stehen die Wertungsspiele vor den Jurygremien. Dann aber wird Paderborn mit seiner Gastfreundschaft und einem abwechslungsreichen Kultur- und Freizeitprogramm dafür sorgen, dass der Bundeswettbewerb "Jugend musiziert" zu einem Begegnungsfestival wird. Aus allen Teilen der Bundesrepublik und aus 40 Deutschen Schulen in Europa reisen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nach Paderborn und konzertieren als Solisten und in Kammermusik-Ensembles um Punkte und Bundespreise. Sie sind zu hören in den Solo-Kategorien Klavier, Harfe, Gesang, Drum-Set (Pop) und Gitarre (Pop), und in den Ensemble-Kategorien Bläser-Ensemble, Streicher-Ensemble, Akkordeon-Kammermusik, Neue Musik.

An 25 Orten im gesamten Stadtgebiet Paderborns werden die Wertungsspiele stattfinden. Sie sind öffentlich und ihr Besuch kostet keinen Eintritt. 


Weitere Informationen und alle Spielorte: www.jugend-musiziert.org