25.11.2018 - Haus der Geschichte NRW

WDR 3 Forum Teilnehmer | Bildquelle: WDR
WDR 3 Forum Teilnehmer | Bildquelle: WDR

Zum 75. Landesgeburtstag will sich Nordrhein-Westfalen selbst ein Geschenk machen: Im Sommer 2021 soll das neue Haus der Geschichte NRW eröffnet werden.

Dieses Vorhaben wirft viele Fragen auf, unter anderem: Ab welchem Zeitpunkt ist ein Bundesland reif fürs Museum? Wie lassen sich die drei Landesteile des „Bindestrichlandes“ angemessen und attraktiv museal präsentieren? Wie lässt sich verhindern, dass eine Geschichtserzählung „von oben“ stattfindet?

Darüber diskutiert Michael Köhler mit den Initiatoren aus dem nordrheinwestfälischen Landtag und Fachleuten aus der Kulturszene:

André Kuper, MdL Nordrhein-Westfalen
Milena Karabaic, Landschaftsverband Rheinland
Barbara Rüschoff-Parzinger, Landschaftsverband Westfalen-Lippe
Muchtar Al Ghusain, Stadt Essen
Hermann Schäfer, Stiftung Haus der Geschichte der BRD
Hagen W. Lippe-Weißenfeld, Kulturpolitische Gesellschaft

Aufnahme vom 23. November 2018 aus dem LVR-LandesMuseum Bonn

Redaktion: Karl Karst