19.01.2014 - 6. Kulturpolitischer Dialog - Wie international sind die Künste in NRW?

Beim 6. Kulturpolitischen Dialog geht es um das Thema: „Wie international sind die Künste in NRW?“ Kultur und Künste leben vom Austausch über Grenzen hinweg – gerade auch über nationale. So ist der Blick nach Außen ein entscheidendes Element für Inspiration. Künstlerinnen und Künstler suchen diese Anregungen. Dabei sind sie selbst aktiv oder werden unterstützt von internationalen Netzwerken. Zu einer lebendigen, vielfältigen Welt gehört aber auch, dass Künstlerinnen und Künstler aus anderen Ländern in Nordrhein-Westfalen arbeiten, und dass die Kultureinrichtungen von dem anderen Blick ausländischer Kunst- und  Kulturschaffender profitieren.

Darüber diskutieren:
Lutz Förster, Tanztheater Wuppertal Pina Bausch
Sigrid Gareis, Akademie der Künste der Welt, Köln
Katharina Sieverding, Künstlerin
Johan Simons, Münchner Kammerspiele
Rein Wolfs, Bundeskunsthalle Bonn

Redaktion: Karl Karst

ModerationChristiane Hoffmanns, Oliver Scheytt