12.03.2017 - Hörspielkunst im WDR

WDR Hörspielstudio | Bildquelle: wdr
WDR Hörspielstudio | Bildquelle: wdr

Michael Köhler diskutiert mit seinen Gästen über die Bedeutung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks für die Kulturförderung und das Radiohörspiel als originäre Kunstform.

In enger Kooperation mit dem WDR hat die Kunststiftung NRW in ihrer Schriftenreihe eine einmalige Hörspielsammlung veröffentlicht. 13 Hörspiele auf zehn CDs von Böll bis Wellershoff bieten einen einzigartigen Querschnitt aus sechs Jahrzehnten Hörspielproduktion, die den Sender zu einem der bedeutenden Kunstförderer des Landes gemacht hat.

Darüber diskutieren:
Gaby Hartel, Hörspielpreis der Kriegsblinden
Karl Karst, WDR 3
Martina Müller-Wallraf, WDR Hörspiel
Wolfgang Schiffer, BILANZ
Ursula Sinnreich, Kunststiftung NRW

Moderation: Michael Köhler
Redaktion: Wolfram Kähler