11.09.2016 - Heimat NRW

WDR3 Forum, Heimat | Bildquelle: Horst Wackerbarth
WDR3 Forum, Heimat | Bildquelle: Horst Wackerbarth

Das Bindestrichland Nordrhein-Westfalen ist eine Nachkriegsgründung. Das Rheinland, das Ruhrgebiet, Westfalen und Lippe fanden 1946 unter dem grün-weiß-roten Landeswappen zusammen. Das größte Bundesland ist inzwischen siebzig Jahre alt und hat sich gewandelt. 

In Zusammenarbeit mit der NRW Stiftung hat der Düsseldorfer Fotokünstler Horst Wackerbarth das Land intensiv bereist. Er ist seit Jahrzehnten für seine Aufnahmen mit der Roten Couch bekannt. Wackerbarth platziert Menschen darauf und befragt sie zu Glauben, Glück und Leben. Diesmal war er aber mit der Couch in nicht Peking oder Chicago, sondern in Duisburg und Düren, Hamm und Hagen und vielen anderen Städten. Wie hat sich Heimat verändert? Was bedeutet Heimat NRW?

Es diskutieren mit Michael Köhler:
Friederike Daugelat, Gustav Lübcke Museum Hamm
Harry Kurt Voigtsberger, NRW Stiftung, Düsseldorf
Horst Wackerbarth, Fotokünstler Düsseldorf