Startseite

Aktuelle Kulturtipps

„Vive la France!“, so lässt sich die Jubiläums-Spielzeit des Klavier-Festivals Ruhr überschreiben. Intendant Franz Xaver Ohnesorg nahm den 100. Todestag Claude Debussys und den 100. Jahrestag des Endes des Ersten Weltkriegs zum Anlass, die besten französischen Pianisten einzuladen und mit großartiger französischer Musik die deutsch-französische Freundschaft zu feiern.

Im Januar präsentiert das Theater im Bauturm Jacques Offenbachs märchenhafteste Partitur: In Blaubart wird eine beschauliche Landidylle mit Schäfern und Bauern zum Schauplatz für ein groteskes Spektakel der Vielweiberei. Denn dass der frauenmordende Ritter Blaubart, der in vielen Werken des 19. und 20. Jahrhunderts zur metaphysischen Schauerfigur wird, bei Offenbach weitaus frivolere Anliegen verfolgt, kann man sich angesichts des hohen Stellenwerts, den außereheliche Liebesverhältnisse in Offenbachs Operettenkosmos einnehmen, schon denken...

Die Beethoven-Woche ist ein „Werk-Festival“. Die Programme werden aus einem ausgewählten, vor 200 Jahren entstandenen Schlüsselwerk Beethovens entwickelt und öffnen sich der Musik der Gegenwart. Das Festival ist zugleich eine Hommage an dieses >Werk im Zentrum<. Als unverwechselbares Musikfestival des 21. Jahrhunderts vermittelt die Beethoven-Woche die besondere Kraft von Beethovens Musik auch im Spiegel der vielfältigen und lebendigen künstlerischen Rezeption.

Die Kulturpartner

Die WDR 3 Kulturpartnerschaften wurden im Jahre 2000 von Prof. Karl Karst, dem Programmchef des WDR-Kulturradios WDR 3, als erstes dauerhaftes Partnerschaftsnetzwerk zwischen Kulturträgern und ARD-Rundfunkanstalten entwickelt und ins Leben gerufen. Heute gehört es zu den aktivsten Kulturnetzwerken in Deutschland.

Ziel der WDR 3 Kulturpartner ist es, das kulturelle Leben in NRW zu stärken und die Wahrnehmung der Kultur zu verbessern. "Kern des Konzepts ist die dauerhafte, unentgeltliche Kooperation der Kulturträger des Landes zugunsten einer besseren Nutzung und Verbreitung ihrer Programmangebote. Ziel ist eine möglichst direkte Zielgruppenwerbung für die Veranstaltungen der Kulturpartner ohne Belastung ihrer Etats." (WDR 3 Programmchef Prof. Karl Karst)

Die WDR 3 Kulturpartner haben auf der Basis der Kooperation mit dem WDR-Kulturradio eine eigene Rechtsform geschaffen, die es ihnen erlaubt, die Aktivitäten der WDR 3 Kulturpartner zusätzlich mit eigenen Mitteln zu unterstützen und somit einmal mehr die Kultur in NRW zu stärken. Der Verein trägt den Namen kulturPARTNERnrw e.V.